Yogi Bhajan

Portrait of Yogi Bhajan, 1986 (PR)

Yogi Bhajan wurde am 26. August 1929 in Nordindien geboren und wuchs in der Tradition der Sikhs auf.

Schon mit 16 Jahren ernannte ihn sein Lehrer Sant Hazara Singh zum Meister des Kundalini Yoga. Durch Reisen im Himalaya und Aufenthalten in verschiedenen Yoga Ashrams lernte er viele andere Yogis und spirituelle Lehren kennen.

Nach dem Diplom für Wirtschaftswissenschaft an der Universität Panjab gründete er eine Familie und begann eine erfolgreiche Laufbahn im indischen Staatsdienst. Gleichsam widmete er sein Leben als Yogi und verbrachte einige Jahre mit Karma Yoga im Goldenen Tempel in Amritsar, dem wichtigsten Tempel der Sikhs.

Eine Einladung Ende der 60´er Jahre der Universität Toronto eröffnete das Tor für die weltweite Verbreitung des Kundalini Yoga. Von dort führte sein Weg nach Los Angeles, wo die 3H-Organisation auf seine Initiative hin entstand. Die 3 H´s stehen für Healthy, Happy und Holy, nach Yogi Bhajan Lebensgrundrechte, die durch Kundalini Yoga gefördert werden. Yogi Bhajan hat am 06. Oktober 2004 in Espaniola in New Mexiko, USA seinen Körper verlassen. Auch nach seinem Tod wächst die Zahl der Kundalini Yogis stetig.